weather-image
22°
×

Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

Polizeibeamte wurden in Hameln Zeugen eines illegalen Kraftfahrzeugrennens. Gegen 1.20 Uhr mussten die Beamten mit ihrem Zivilwagen bei Rotlicht an einer Ampelanlage hinter einem Peugeot 3008 halten. Als die Ampel auf Grünlicht schaltete, gab der Fahrzeugführer des Peugeot Gas und befuhr die Kaiserstraße mit mehr als 100 km/h in Richtung Bahnhof, wo er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in den Kreisverkehr einbog. An der Deisterstraße sollte der Fahrer kontrolliert werden, doch der Fahrer gab erneut Gas. In Höhe des BHW überholte er trotz Überholverbots einen Pkw und einen Sattelzug. Kurz vor Hasperde gelang es den Beamten, den Wagen anzuhalten. Der Peugeot wurde beschlagnahmt. Eine Beschlagnahme des Führerscheins steht noch aus, da der 19-Jährige diesen verloren haben will. Laut Strafgesetzbuch begeht auch derjenige ein illegales Kraftfahrzeugrennen, der sich im Straßenverkehr mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt.

veröffentlicht am 28.09.2020 um 16:24 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige