weather-image
23°
×

Polizei warnt vor Branchenbuch-Nepp

Die Polizei Bückeburg macht darauf aufmerksam, dass offenbar derzeit vom Vogel Medienverlag mit Sitz in Bukarest Fax-Anfragen an Freiberufler und Gewerbetreibende versendet werden, wobei Daten für den Eintrag in einem Branchenbuch überprüft und bestätigt werden sollen. Auf dem Fax sind im Kleingedruckten bereits Formulierungen und Markierungen gesetzt worden, die bei einer Rücksendung den Abschluss eines dreijährigen Vertrages über eine Gesamtsumme in Höhe von 3500 Euro bedeuten würden. Nach Angaben der Polizei ist der Vogel Medienverlag bereits in anderen Bundesländern ähnlich vorgegangen und schreibt mögliche "Kunden" auch per Brief an. Sollte man versehentlich diese Anschreiben unterzeichnet und zurückgesandt haben, wird es schwer, es rückgängig zu machen. Die Polizei empfiehlt, den fälligen Betrag nicht zu zahlen und mit einem Anwalt in Kontakt zu treten.

veröffentlicht am 29.01.2016 um 11:52 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige