weather-image
12°

Polizei warnt: Trickbetrüger unterwegs!

Rinteln (crs). Die Polizei warnt vor zwei Trickbetrügerinnen, die in den vergangenen Tagen zwei Senioren um jeweils mehrere hundert Euro erleichtert haben.

veröffentlicht am 03.11.2007 um 00:00 Uhr

Beide Vorfälle ereigneten sich auf dem Lidl-Parkplatz an der Bahnhofstraße. Gestern Vormittag hatte ein 69-Jähriger zunächst bei der Volksbank Geld abgehoben. "Gut möglich, dass er dabei beobachtet wurde", vermutet Kommissar Uwe Gels. Kurz darauf wurde der Rintelner vor dem Lidl-Markt von einer Frau angesprochen: Ob er ihr für den Einkaufswagen Geld wechseln könne? Während der Mann in seinem Portemonnaie noch nach Münzen suchte, fragte ihn eine zweite Frau nach dem Weg zum Krankenhaus. Derart abgelenkt, bemerkte der 69-Jährige nicht, wie die erste Frau vermutlich ein ganzes Bündel Geldscheine aus dem Portemonnaie entwendete - erst an der Kasse stellte er fest, dass 600 Euro fehlten. Einähnlicher Vorfall hatte sich bereits eine Woche zuvor ereignet. Den Beschreibungen zufolge ist die erste Frau etwa 40 Jahre alt, klein, etwas stämmig, hat schwarze Haare und ein vernarbtes Gesicht. Die zweite Frau ist etwas jünger, etwa 1,60 Meter groß, schlank und hat blondgefärbte Haare. Beide sprechen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Hinweise an die Polizei, (05751) 9545-0.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt