weather-image
24°
×

Polizei überprüft 1200 Fahrzeuge

Die Polizei Bad Pyrmont hat am Dienstag Geschwindigkeit auf der Landesstraße 430 zwischen Bad Pyrmont und dem Ortsteil Hagen überwacht. Der sogenannte Hagener Berg war im vergangenen Jahr Unfallschwerpunkt, fast ausschließlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit, heißt es. Insgesamt seien ca. 1200 Fahrzeuge geprüft worden. Auf ein unmittelbares Anhalten der Temposünder wurde verzichtet, stattdessen werden die Halter der Fahrzeuge in den nächsten Tagen angeschrieben. 38 der gemessenen Fahrzeuge lagen im Bereich, der durch Verwarngelder von 20,- oder 30,- Euro geahndet werden kann. Weitere 10 lagen im Bereich einer Ordnungswidrigkeitenanzeige, die mindestens 70,- Euro Bußgeld, eine Bearbeitungsgebühr von 28,50 Euro und einen Punkt in Flensburg zur Folge hat. Zwei weitere, den Tagesschnellsten, werden Überschreitungen von 47 und 48 km/h vorgeworfen, wofür Bußgelder von 160,- Euro plus Bearbeitungsgebühr, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei und einen Monat Fahrverbot vorgesehen sind.

veröffentlicht am 24.04.2019 um 11:59 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige