weather-image

Polizei sucht Schläger vom "Steuber"

Stadthagen/Wiedensahl (gus). Die Stadthäger Polizei fahndet nach dem Täter, der einen Gast des Lokals "Steuber" in Wiedensahl geschlagen haben soll. Wie berichtet wurde der 27-jährige Mann aus Bad Nenndorf am Freitagmorgen schwer verletzt vor der Gaststätte aufgefunden.

veröffentlicht am 07.10.2008 um 00:00 Uhr

Erst gestern konnte geklärt werden, dass die Kopfverletzungen des Mannes nicht von einem Sturz herrührten sondern dass er offenbar mehrfach gezielt gegen den Kopf getreten worden war, teilte die Polizei mit. Nach den Untersuchungen im Kreiskrankenhaus Stadthagen und weiteren Behandlungen im Klinikum Minden, steht nunmehr fest, dass das Opfer einen mehrfachen Kieferbruch sowie weitere Kopfverletzungen davontrug. Nach Auskunft derÄrzte sind diese schweren Verletzungen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit Fußtritte verursacht worden. Dabei muss das Opfer bereits auf dem Boden gelegen haben, heißt es. Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. Zeugen des Vorfalles oder sonstige Personen, die zum Aufklären des Vorfalls beitragen können, werden gebeten, sich im Kommissariat Stadthagen unter der Telefonnummer (05721) 4 00 40 zu melden. Bei der Feier im "Steuber" sind am Abend des 2. Oktober mehrere Straftaten verübt worden. Zusätzlich zu Schlägereien kam es zu Diebstählen und Vandalismus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt