weather-image
23°

Polizei sucht getarnte Werkstätten

Minden/Bückeburg. Im Laufe der vergangenen Monate registrierten die Mindener Polizei sowie auch die

veröffentlicht am 27.02.2009 um 10:19 Uhr

Beamten benachbarter Landkreise einen Zuwachs an Fahrzeugdiebstählen. Entwendet wurden im südlichen Niedersachsen und in Ostwestfalen unter anderem Geländewagen der Marken Audi Q7, BMW X5, Porsche Cayenne, außerdem Mercedes CLS und VW-Busse T4 und T5. Zur Klärung benötigen die Ermittlungsbeamten dringend Hinweise auf Scheunen, Werkhallen, Garagen, ungenutzte Bauernhöfe und ähnliche Gebäude, die erfahrungsgemäß von den Tätergruppen benutzt werden, um Fahrzeuge umzufrisieren und ihnen eine neue Identität zu geben. Gerade im ländlichen Bereich mieten Täter derartige Objekte an, um ihrem Geschäft "in Ruhe" nachgehen zu können. Anwohner und Vermieter werden gebeten ihre Beobachtungen der Polizei zu melden. Verdächtige Beobachtungen können sein: Wird das Objekt hauptsächlich abends oder nachts aufgesucht? Gibt es viel Fahrzeugverkehr? Haben die Fahrzeuge ausländische Kennzeichen? Sind Fenster abgeklebt oder verhängt worden? Sind Mieter und Nutzer unterschiedliche Personen? Hinweise nimmt die Mindener Polizei, Telefon (0 57 1) 88 660 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt