weather-image
18°
Der Mann beging in Holzminden Unfallflucht und ließ eine 17 Jahre alte Schülerin am Boden liegend zurück

Polizei sucht Fahrer eines weißen Kleinwagens

Holzminden (red). Bereits am Mittwochmorgen ist es auf der Holzmindener Liebigstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 17 Jahre alte Schülerin hatte ihren Roller stark abbremsen müssen und war anschließend gestürzt. Das teilte die Polizei Holzminden gestern mit.

veröffentlicht am 04.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Obwohl ein beteiligter Autofahrer zunächst angehalten hatte, setzte er anschließend seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder eine polizeiliche Unfallaufnahme abzuwarten. Jetzt hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Nach dem bislang vorliegenden Ermittlungsstand fuhr die Schülerin um 7.40 Uhr mit ihrem Roller auf der Liebigstraße in Richtung Sollingstraße. Etwa 50 Meter hinter der Bahnüberführung wurde sie von einem weißen Kleinwagen überholt, dessen Fahrer anschließend einscherte und stark bremste. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste die Rollerfahrerin ebenfalls abbremsen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihre Maschine und stürzte auf die Fahrbahn.

Der Fahrer des weißen Kleinwagens mit Holzmindener-Kennzeichen hatte die Situation bemerkt und zunächst ebenfalls angehalten.

Doch nach Rücksprache mit seinem Beifahrer setzte er laut Polizei seine Fahrt fort. Dass sich die Rollerfahrerin bei dem Sturz Verletzungen zugezogen hatte, müsse er bemerkt haben, so die Polizei weiter.

Die Beamten bitten den bislang unbekannten Autofahrer, sich zur Klärung bei der Polizei zu melden.

Aber auch andere Zeugen, die den Unfallhergang bemerkt haben und Hinweise zu dem Fahrer des weißen Kleinwagens geben können, bittet die Polizei, sich mit dem Polizeioberkommissar Walter Mahlmann von der Holzmindener Polizei unter Telefon 05531/9580 in Verbindung zu setzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare