weather-image
12°

Polizei jagt Biker ohne Führerschein

Nienstädt (jl). Eine wilde Verfolgungsjagd haben sich am Dienstag eine Polizeistreife und ein 23-jähriger Motorradfahrer geliefert. Im Einsatz waren gemäß einer Pressemeldung der Polizeiinspektion (PI) Nienburg/ Schaumburg Beamte der Verfügungseinheit der PI, die es vornehmlich auf Raser abgesehen hatte.

veröffentlicht am 26.06.2008 um 00:00 Uhr

Gegen 18.30 Uhr geriet besagter Motorradfahrer auf der B 65 in Nienstädt ins Visier der Beamten. Als der Mann an einer Ampel in Sülbeck Gas gab, schalteten die Ordnungshüter ihr Messgerät an. Auf der Kirchhorster Straße zeigte es mehr als 100 Stundenkilometer statt der erlaubten 50 an. Der Spitzenwert sollte Tempo 150 und der Durchschnitt auf Verfolgungsjagd über Enzen und Stadthagen 120 Stundenkilometer werden. Auf der Tour hat der Mann laut Polizei an mehreren unübersichtlichen Stellen überholt. Zum Verhängnis geworden ist ihm eine 90-Grad-Kurve am Georgschacht. Beim Bremsen landete er auf dem Seitenstreifen und fiel mit dem Gefährt um. Der 23-Jährige blieb unverletzt, am Motorrad entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Zudem hat der Mann seit zwei Jahren keinen Führerschein mehr. Das Motorrad hatte er sich ohne dessen Wissen von einem Nachbarn ausgeliehen, der es in Kürze an den Bruder des Rasers verkaufen wollte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt