weather-image

Polizei befreit Katze aus Kippfenster

Rinteln (wm). Anwohner hatten am Sonnabendmorgen um 6.40 Uhr die Polizei alarmiert, weil in einer Wohnung an der Braasstraße im ersten Stock "eine Katze halb aus einem Fenster hängt". Die Beamten stellten fest, dass der Kater weder rein noch raus konnte, weil er in der V-förmigen Verengung feststeckte.

veröffentlicht am 31.07.2006 um 00:00 Uhr

Die Beamten versuchten, den Wohnungsinhaber zu erreichen - ohne Erfolg. Dann entdeckten sie auf dem Grundstück eine Leiter. Polizeikommissar Michael Ebeling kletterte zur Katze hoch, redete ihr gut zu, "um nicht gebissen zu werden", und schob sie in die Wohnung zurück. Anmerkung der Polizeibeamten: "Somit war der Freiheitsdrang der Katze zwar nicht befriedigt, aber die unbequeme Situation beendet."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare