weather-image
23°

poli1/Der Tag heute(1031181982)

Die EU-Finanzminister kommen für ein zweitägiges Treffen in Breslau zusammen. Es geht um die Schuldenkrise Griechenlands, Pläne für eine EU-Wirtschaftsregierung und die Ausweitung von Rettungsfonds EFSF.

veröffentlicht am 16.09.2011 um 00:01 Uhr

Die EU-Kommission legt einen Vorschlag für die Reform des Schengen-Systems vor. Dabei geht es nach dem Streit mit Dänemark um die Frage, nach welchen Regeln Staaten künftig zeitweise Kontrollen an den EU-Binnengrenzen wieder einführen können.

Die Kosovo-Regierung will die Kontrolle an zwei umstrittenen Grenzübergängen zu Serbien übernehmen.

Zum Abschluss des Berliner Wahlkampfes gibt es Kundgebungen mit Politprominenz, darunter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD- Chef Sigmar Gabriel.

Der Landtag in Stuttgart berät in einer Sondersitzung über das Ausstieggesetz für das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21.

Der Niedersächsische Landtag befasst sich unter anderem mit den erhöhten Strahlenwerten am Atommülllager Gorleben und der Höchstspannungsleitung von Wahle nach Mecklar.

Der Landesvorstand der Niedersachsen-SPD wertet die Kommunalwahl aus und sucht den Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2012/13.

In London beginnt die Fashion Week.

Der Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis wird in Osnabrück an den marokkanischen Autoren Tahar Ben Jelloun verliehen. Die Organisation Pro Asyl erhält den Sonderpreis.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?