weather-image
10°
SCR II besiegt Deckbergen-Schaumburg 2:0 / Exten schlägt Sülbeck 6:4 nach Elfmeterschießen

Pokalüberraschung durch Rintelner Reserve

Kreispokal (luc). Für eine Pokalüberraschung sorgte die Reserve des SC Rinteln. Im Achtelfinale besiegte die Paker-Elf den Kreisligisten SC Deckbergen-Schaumburg verdient mit 2:0.

veröffentlicht am 24.10.2007 um 00:00 Uhr

Marco Blana (l.) schied mit dem FC Hevesen aus. Gegen Riehe gab

SC Rinteln II - SC Deckbergen-Schaumburg 2:0. Kein Klassenunterschied war in dieser Begegnung zu erkennen. Die Gäste waren äußerst harmlos im Angriff und brachten die Rintelner Defensive kaum in Bedrängnis. Die Führung für die SCR-Reserve fiel in der 62. Minute durch einen 16-Meter-Hammer in den Winkel von Olaf Kober. Die Sieker-Mannen danach bemühten sich danach um den Ausgleich, blieben aber im Offensivspiel ohne Durchschlagskraft. Nach Foul von Keeper Matthias Gellermann an Moritz Kappe gab es Elfmeter für die Steinanger-Kicker. Sascha Marten (82.) traf zur 2:0-Vorentscheidung. Sadra (85.) klärte eine Noltemeier-Kopfball auf der Linie und Gellermann blieb Sieger gegen den "durchgebrochenen"Kappe (90.). MTV Rehren A.R. - VfL Bückeburg II 7:8 nach Elfmeterschießen. Durch einen 8:7-Erfolg im Elfmeterschießen beim MTV Rehren A.R. zog Pokalverteidiger VfL Bückeburg in das Viertelfinale ein. In einem schnellen und technisch guten Spiel brachte Sebastian Breselge den Gastgeber mit 1:0 in Führung (16.). Nach dem 1:1-Ausgleich durch Christian Spilker (30.) erzielte wiederum Sebastian Breselge (39.) die Rehrener 2:1-Pausenführung. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff unterlief einem Rehrener Abwehrspieler ein Eigentor zum 2:2-Endstand nach regulärer Spielzeit. Im Elfmeterschießen behielt dann der Cupverteidiger knapp die Oberhand. TSV Exten - TuS Sülbeck 6:4 nach Elfmeterschießen. Erst im Elfmeterschießen setzte sich der TSV Exten über den TuS Sülbeck durch. In einem guten Pokalspiel ging der Gast durch Slavisa Popadic, der nach einem Abwehrfehler erfolgreich war, mit 1:0 in Führung (17.). Unmittelbar vor dem Pausenpfiff war Tobias Büngel zum 0:2-Halbzeitstand erfolgreich. Nach dem Anschlusstreffer durch Dennis Luthe, der per Kopfball erfolgreich war (64.), drückte der Gastgeber verstärkt auf das Sülbecker Tor. Per Weitschuss war Michael Braunert zwei Minuten vor Abschluss der regulären Spielzeit zum 2:2 erfolgreich. Im fälligen Elfmeterschießen behielt der Gastgeber dann die Oberhand. TSV Algesdorf - TSV Bückeberge 1:0. In einem abwechslungsreichen und bis zum Schlusspfiff spannenden Spiel setzte sich der TSV Algesdorf verdient mit 1:0über den TSV Bückeberge durch. Das Tor des Tages erzielte Arnd Lohmann, der mit einem Kopfball über den Bückeberger Torwart hinweg erfolgreich war (52.). In der 73. Minute sah der Bückeberger Torben Strauß die Rote Karte und musste vorzeitig den Platz verlassen. SC Möllenbeck - SV Sachsenhagen 0:5. Nur eine Halbzeit lang konnte der SC Möllenbeck die Begegnung gegen den SV Sachsenhagen in etwa ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel war der Gast die klar spielbestimmende Mannschaft und setzte sich auch in dieser Höhe verdient mit 5:0 durch. Durch Dennis Poschlod (30.) führte der Kreisligist zur Pause mit 1:0. Nach dem 0:2 erneut durch Dennis Poschlod (65.) bauten Tim Hensel (75.) und Dennis Poschlod (77.) die Gästeführung per Doppelschlag auf 4:0 aus. Der Treffer zum 0:5-Endstand fiel durch Jens Richter (86.). SW Enzen - SG Rodenberg 0:1. Eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten nutzte die Elf von SW Enzen beim Spiel gegen die SG Rodenberg nicht, am Ende stand sie mit leeren Händen dar. Der Gast, der aus einer verstärkten Abwehr heraus ausschließlich auf Konterangriffe eingestellt war, schloss eine seiner wenigen Möglichkeiten in der 87. Minute durch Steven Schubert mit dem Siegtreffer ab. FC Hevesen - TuS Riehe 0:2. Auch stark ersatzgeschwächt war Kreisklassenspitzenreiter FC Hevesen dem Kreisligisten aus Riehe über weite Strecken ein gleichwertiger Gegner. Nach torloser erster Halbzeit brachte Lars Hausmann den Gast per Handelfmeter mit 1:0 in Führung (52.). Der Treffer zum letztlich verdienten 0:2-Endstand fiel durch Marcel Leifheit (65.). SV Goldbeck - SV Union Stadthagen 0:3. Vom SV Goldbeck wurde keine Spielbericht abgegeben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare