weather-image
10°

"Pokalschreck" Beckedorf gegen VfL Bückeburg II

Kreispokal (seb). Heute Abend um 19.30 Uhr steht das Halbfinale im Kreispokal auf dem Spielplan. Der FC Hevesen trifft auf den TuS Riehe und der Beckedorfer SV spielt gegen die Reserve des VfL Bückeburg.

veröffentlicht am 08.05.2007 um 00:00 Uhr

FC Hevesen - TuS Riehe. Der Tabellenvorletzte aus Hevesen muss versuchen im Pokal neues Selbstbewusstsein zu tanken, um dann in den letzten vier Punktspielen den Klassenerhalt perfekt zu machen. Allerdings hat Spielertrainer Marco Blana einige angeschlagene Spieler in seinen Reihen und wird wieder improvisieren müssen. Die Priorität genießt klar der Liga-Alltag, deshalb sind die Gäste aus Riehe auch favorisiert. Die Truppe von Trainer Dirk Matthias will ins Finale und sich ihren Saisonhöhepunkt sichern. Basis für einen Erfolg soll die zuletzt so sichere Defensive bilden. "Wir sind immer in der Lage ein Tor zu schießen", weiß Matthias. Beckedorfer SV - VfL Bückeburg II. Der Spitzenreiter aus der 1. Kreisklasse tanzt noch auf zwei Hochzeiten und hat das Double, Aufstieg und Pokalsieg, fest im Visier. Angeführt von Spielertrainer Andreas Müller verfügt der BSV mit Hasan Serhan und Tobias Müller über einen sehr beweglichen und torhungrigen Sturm. Dabei ist Angreifer Hasan Serhan kaum auszuschalten. Fast in jedem Spiel macht der BSV-Sturmführer seine Tore. Aber auch die Defensive strahlt Sicherheit aus. Die Partie ist völlig offen, denn beim Gegner aus der Residenzstadt weiß man nie, wie die Startformation aussieht. Bekommt Trainer Michael Prawitt Verstärkungen aus dem Niedersachsenliga-Kader, ist ein Einzug der VfL-Reserve in das Endspiel durchaus möglich. Sind alle fest, dann wird es ein heißer Pokalfight.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt