weather-image
12°
×

Ausgeglichenes Starterfeld in Börry

Pokale im Unterkreis

BÖRRY. Der Einladung der Schützenabteilung Börry zum Pokalschießen und Königsschießen waren alle sechs Vereine des Unterkreises V gern gefolgt.

veröffentlicht am 06.07.2017 um 00:00 Uhr

Können doch hier die Mitglieder der Schützenvereine sich mit den Sportlern der befreundeten Vereine messen.

Ein ausgeglichenes Starterfeld konnte der Vorsitzende Hubert Hennig beim Blick auf die Siegerlisten feststellen.

Sieger bei den Herren wurde die Schützengilde Grohnde mit 529 Ringen. Auf den weiteren Rängen folgten die Schützen aus Börry mit 521 Ringen und der Schützenverein Kirchohsen mit 520 Ringen. Bei den Damen setzte sich Kirchohsen mit 560 Ringen an die Spitze, gefolgt von den Schützenschwestern aus Börry mit 547 Ringen.

Unterkreiskönigin wurde mit Teiler 7,6 Claudia Brochmann aus Börry. Ihr zur Seite stehen Elisabeth Weber aus Kirchohsen und Silke Weisker aus Börry. Unterkreiskönig kann sich Lothar Hahlbroch von der Schützengilde Grohnde nennen. Seine Adjutanten sind Daniel Colusso und Bernd Coerdt aus Emmern. Die Würde des Unterkreisjugendkönigs machte der Nachwuchs der Schützenabteilung Börry unter sich aus. So konnte sich Alexander Thiele vor seinen Mannschaftskolleginnen Jana Weisker und Lina Weisker mit einem sehr guten Teiler von 14,7 an die Spitze setzen.PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige