weather-image
27°
JSG Rinteln/Engern verliert gegen den Heeßeler SV 1:2

Pokalaus nach großem Kampf

Jugendfußball (gk). Im Viertelfinale des B-Junioren-Bezirkspokals musste die JSG Rinteln/Engern nach großem Kampf eine 1:2-Niederlage gegen den Bezirksoberligisten Heeßeler SV hinnehmen.

veröffentlicht am 27.04.2007 um 00:00 Uhr

Mit Köpfchen: Dennis Kuhlmann (r.) bereite den 1:1-Ausgleich der

Der Bezirksoberligist aus Heeßel startete besser in die Partie und drängte die klassentiefere JSG Rinteln/Engern mit schnellem Kombinationsspiel in die eigene Hälfte zurück. Nennenswerte Torchancen ergaben sich aber nicht. Beide Teams hatten großen Respekt voreinander und wollten nicht in Rückstand geraten. Torlos wurdendie Seiten gewechselt. Auch in der zweiten Halbzeit zunächst ein Abtasten. In der 54. Minute dann zum Erstaunen aller ein Pfiff des Schiedsrichters nach einem Pressschlag im Strafraum der JSG und zur Überraschung beider Teams zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Diese Chance ließ sich Moritz Peithmann nicht nehmen und verwandelte zum 1:0für den Heeßeler SV. Die JSG danach mit verstärkten Angriffsbemühungen, die in der 69. Minute mit dem 1:1 durch einen Kopfball von Steffen Holstein, nach einer Ecke von Dennis Kuhlmann belohnt wurde. Aber nur vier Minuten später war die JSG nach einer Hereingabe in den 16er nicht auf dem Posten und Moritz Peithmann köpfte zum 2:1 für die Gäste ein. Die Schlussoffensive der JSG brachte keinen Erfolg mehr. Trotzdem konnte das Trainerduo Helmut Erxleben und Marijan Gaspar mit dem Spiel ihrer Mannschaft sehr zufrieden sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare