weather-image

"Pohler Echo": SPD-Ortsverein legt Chronik auf

Pohle (nah). Der Pohler SPD-Ortsverein lässt die heimatgeschichtlichen Darstellungen des ehemaligen Bürgermeisters und Hobbyforschers Wilhelm Lange wieder auflegen.

veröffentlicht am 09.05.2008 um 00:00 Uhr

Lange hatte in den Jahren 1981 bis 1990 in etlichen Folgen Aspekte der dörflichen Entwicklung geschildert und dies im "Pohler Echo", der lokalen Parteizeitung der Sozialdemokraten, verbreitet. Diese insgesamt 39 Folgen werden jetzt als Faksimile gedruckt. Wie Rainer Helbig und Hans-Werner Kühnel mitteilen, wurde bewusst auf eine Überarbeitung des Originals verzichtet, auch wenn dadurch neue Erkenntnisse oder etwaige Berichtigungen nicht möglich sind. Nur eine Veränderung soll es geben: Anstelle des kleineren Formats ist die Wiedergabe in DIN A 4-Größe vorgesehen. Das gebundene Werk mit etwa 190 Seiten ist für 18 Euro erhältlich. Schriftliche Bestellungen nimmt Vorsitzender Rainer Helbig entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt