weather-image
12°

Der Kalender 2016 für das Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern ist da

Poetry Slam und neue Schlossführungen

Bevern. Auch 2016 warten spannende, schöne und witzige Momente auf die Gäste im Weserrenaissance-Schloss Bevern. Das neue Jahr startet gleich mit der „Jungen Kultur“. Bei der Dichterschlacht am 22. Januar bemühen sich fünf hochkarätige Poetry Slam-Profis von U20 bis Ü20 darum, sich in die Herzen der Zuschauer zu slamen und „Schlosspoet der Herzen 2016“ zu werden. Im März folgt dann der beliebte Schüler-Poetry Slam „Slam das Schloss‚ 16!“ mit vorherigem Workshop, in dem die Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Holzminden ihren eigenen Text entwerfen und am Ende vortragen werden (Anmeldung bis 22. Februar).

veröffentlicht am 10.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:23 Uhr

270_008_7806891_bowe7_1012.jpg

Autor:

Alina Witte
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am 12. August rundet der Sommer-Slam im Schlossinnenhof das Programm ab. Zusammen mit den „Macht-Worte“-Moderatoren Henning Chadde und Jan Egge Sedelies werden erstklassige Slam-Poeten aus ganz Deutschland ihre eigenen, lustigen oder auch nachdenklichen Texte vortragen und um die Gunst des Publikums buhlen.

Für die Konzert-Liebhaber hat das Programm wieder einiges zu bieten: Das Meisterkonzert-Publikum darf sich am 17. Januar auf die Wiederaufführung unbekannter Musik des Barock mit dem Johann Rosenmüller Ensemble, auf Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven mit Young Choon Park am 7. Februar oder auch auf einen Liederabend mit französischen Impressionen und deutscher Romantik am 24. April freuen. Zur Jahreswende konzertiert die gebürtige Holzmindener Pianistin Henrike Brüggen zusammen mit der Violinistin Marie-Stéphanie Radauer-Plank in der Schlosskapelle.

Die Gäste der Konzertreihe „Gitarre, Folk et cetera“ kommen mit dem Programm voll auf ihre Kosten. Den Anfang macht die Vokalband Delta Q aus Berlin. Mit „handgemachtem a cappella“ sorgen sie am 26. Februar für vollmundige Töne in der Schlosskapelle. Am 15. April geht es weiter mit Carolin No und ihrem Programm Favorite Sin. Spanische Rhythmen erfüllen am 3. Juni das Schloss mit der Familia Flamenca, die kubanische Musik á la „Buena Vista Social Club“ präsentiert. Zu guter Letzt schlägt Kioomars Musayyebi mit seinem Quartett am 26. August mithilfe des Saiteninstruments Santur eine Brücke vom Orient zum Okzident.

2 Bilder

Schon ab Januar gibt es neue Themenführungen im Schloss. Unter anderem gibt es ein Besucherangebot für Menschen mit Demenz, ein gemeinsames Besucherangebot für Kinder und ihre Großeltern und auch eine Führung in einfachem Deutsch für Menschen mit einer anderen Muttersprache; dabei können auch Sprachmittler zum Einsatz kommen.

Als besonderes Highlight des Jahres sehen die Veranstalter eine Ausstellung zur Geschichte der Segelfliegerei auf dem Ith seit den 1930er Jahren. Die Ausstellung ist von Mai bis September geöffnet, dazu gibt es Sonderveranstaltungen auf den Ithwiesen.

Ab dem 30. Oktober richtet das Kulturzentrum wieder die Jahresausstellung des Kunstkreises Holzminden aus. Bis zum 27. November können dort Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region bewundert werden.

Die Erlebniswelt Renaissance bietet zwischen dem 1. April und 31. Oktober dienstags bis sonntags und feiertags zwischen 10 und 17 Uhr (für Gruppen jederzeit auf Anfrage) den Gästen kurzweilige Informationen über den Schlosserbauer Statius von Münchhausen und seine Zeit. Das Schloss steht seinen Gästen neben den regulären öffentlichen Schlossführungen (unter anderem sonn- und feiertags von April bis Oktober um 15 Uhr) mit verschiedenen Themenführungen zur Erkundung offen – auch Kindern oder Menschen mit Handicap. Ebenso werden Großeltern und ihre Enkelkinder zum gemeinsamen Besuch ermuntert: Detaillierte Informationen hierzu verrät der Kulturkalender 2016.

Die Reihen Meisterkonzerte und „Gitarre Folk et cetera“ sind wie im Jahresabonnement buchbar. Das Abonnement fällt bis zu 30 Prozent günstiger aus, als der Gesamtpreis der Einzelkarten. Informationen und Bestellung: Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Telefon 05531/994018, E-Mail kultur@schloss-bevern.de.

Das Meisterkonzert-Publikum darf sich wieder auf diverse musikalische Höhepunkte freuen (Foto li.). Schon ab Januar gibt es neue Themenschlossführungen (Foto re.). pr (3)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt