weather-image
22°

Gymnastik-Sparte des TSV Benstorf/Oldendorf erhält Qualitätssiegel

Pluspunkte für die Gesundheit

Oldendorf (top). Ein arbeits- und ereignisreiches Jahr liegt hinter den Mitgliedern des TSV Benstorf/Oldendorf. Dies wurde in den Berichten der Vorstandsmitglieder sowie Spartenleiter des fast 500 Personen zählenden Vereins deutlich. In acht Sparten werden vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, von Boxen über Ballsport bis hin zum Kinderturnen, angeboten.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 22:41 Uhr

270_008_4065238_wvh_TSV_Be.jpg

Bei den Boxern habe sich die Zahl der aktiven Sportler bei 20 Personen eingependelt. Auch im vergangenen Jahr sei die Arbeit sehr erfolgreich gewesen. Roman Grundentaller sicherte sich den Titel des norddeutschen Meisters in der Klasse „Kadetten bis 80 Kilogramm“ und zusätzlich den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften. Als Erfolg konnte auch das Benefizboxen verbucht werden. Die Sparte Männersport richtete wieder mit Erfolg die KUBB-Meisterschaften aus, die bei Gästen aus nah und fern von Jahr zu Jahr größeren Anklang finden.

Gesucht: Leitung für

die Sparte Fußball

Bei den Fußballern stand die Gründung einer Frauenmannschaft auf dem Programm. Probleme hingegen gebe es mit der Besetzung der Spartenleitung, welche derzeit noch kommissarisch von Rüdiger Koch und Detlef Reich ausgeführt werde. Großes Anliegen der Fußballer ist, die Posten fest zu vergeben, um Sicherheit für die Sparte zu erlangen und einen festen Ansprechpartner zu haben.

Seit November 2008 trägt die Sparte Gymnastik das Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit – Fit über Fünfzig”, eine Auszeichnung des Deutschen Turner-Bundes.

Den Posten des zweiten Vorsitzenden beim TSV bekleidet künftig Heinz Battmer. Als Kassenwart wurde Detlef Reich in seinem Amt bestätigt.

Für langjährige Zugehörigkeit zum Verein dankte der erste Vorsitzende Hartmut Schwarze etlichen Sportlern und Sportlerinnen. Friedrich Rößler, Stefan Jordan und Jan Termer sind seit zehn Jahren dabei, Ilona Reich und Werner Hinz wurden für 25-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet. Friedrich-Wilhelm Meier und Hans Bresien halten dem TSV Benstorf/Oldendorf bereits seit einem halben Jahrhundert die Treue.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?