weather-image

Kreislandfrauen stellen ihr Winterprogramm ins Internet

Platenkuchen von den Landfrauen

Coppenbrügge/Springe. Der Springer Landfrauenverein kredenzte bei herrlichem Herbstwetter auf dem diesjährigen Bauernmarkt in Springe wie immer die heiß begehrten „Platenkuchen“ im herbstlich geschmückten Zelt. Was bedeutet Platenkuchen – falsche Schreibweise? In ihrer Kindheit wurden zu Feiertagen oft Zuckerkuchen/Butterkuchen, Pflaumenkuchen, Kirschkuchen auf großen Backblechen in der Backstube des dörflichen Bäckers von den Hausfrauen auf großen Blechen hergerichtet und vom Bäcker gebacken: Platenkuchen. Auf einem großen hölzernen Lattenrost wurden sie aus der Backstube abgeholt und unter dem Arm den weiten Weg nach Haus getragen. Unterwegs wurde schon so manches Stück abgeschnitten und verschenkt. Mit den modernen Backöfen ist diese Sitte und damit auch das Wort „Platenkuchen“ in Vergessenheit geraten. Aber der Kuchen schmeckt allen.

veröffentlicht am 23.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr

270_008_7512515_wvh_2310_DSC01663.jpg

Dass Landfrauen mehr können als Kuchen backen, zeigt das vielfältige Programm, das auch in Bildern vorgestellt wurde. Der Landfrauenverein mit bundesweit 500 000 Mitgliedern ist Treffpunkt für alle kreativen und selbstbewussten Frauen auf dem Land, die gern dort leben und dort etwas bewegen wollen. Ernährung, Gesundheit, Kochen mit Kindern, Gartenkinder, Landwirtschaft für kleine Hände und Naturverständnis sind nur einige Themen, die im Mittelpunkt ihrer Projekte stehen. Viele neue Mitglieder sind der Beweis für das Motto der Landfrauen: „Wir leben auf dem Land, aber nicht hinter dem Mond.“ Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.kreislandfrauen-springe.de mit den weiteren aktuellen Aktivitäten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt