weather-image
×

Alttraktorenfreunde wählen neuen Vorstand / Erste Ausfahrt kommt am 5. April

Planungen fürs große Treckertreffen

Friedrichshöhe (who). Die Fans alter Landmaschinen aus weitem Umkreis freuen sich mit den Alttraktorenfreunden Friedrichshöhe auf den 7. und 8. Juni. Der Grund ist das sechste Alttraktorentreffen, das der rührige Verein seit seiner Gründung im Jahr 1998 ausrichten wird.

veröffentlicht am 12.03.2008 um 00:00 Uhr

Zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Kuhlmann in Krankenhagen haben die Traktorfanatiker schon mal symbolisch ihre Dieselrösser warmlaufen lassen. "Hunderte Maschinen und über 2000 Besucher könnten es dieses Mal wieder werden", schätzt der erste Vorsitzende und "Gründervater", Holger Schmieding. Die Logistik für das Großereignis ist erprobt und die Helfer haben ihre Termine gesteckt. Dass der Verein darüber hinaus seinen Vorstand verjüngt hat, liegt daran, dass drei Mitgründer um Entbindung von ihren bisherigen Ämtern gebeten haben. Alle drei werden bis zum Treffen ihre Funktionen weiter ausüben und bis dahin ihre Nachfolger einarbeiten. Für den bisherigen zweiten Vorsitzenden Bernhard Bohne aus Westendorf kommt Jan Höltke aus Möllenbeck. Jörg Diekmann aus Volksen wird als Schriftführer an die Stelle von Wolfgang Reimers aus Möllenbeck treten und Kassenwart Jens Grugel aus Möllenbeckwird von Steffen Krone aus Krankenhagen abgelöst. Die neue Saison beginnt für die Friedrichshöher Treckerfreunde offiziell am Sonnabend, 5. April, mit einer Ausfahrt ins Blaue. Start ist um 10 Uhr in Friedrichshöhe bei Holger Schmieding.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt