weather-image
17°

Nordsehler Brandschützer blicken gespannt in die Zukunft / Samtgemeindebürgermeister lobt Engagement

Planungen für Feuerwache beinahe abgeschlossen

Nordsehl. Gespannt blickt die Ortsfeuerwehr Nordsehl in die Zukunft. Die anstehende Fusion mit der Feuerwehr Lauenhagen nimmt immer mehr Form an, wie Pressesprecher Arie Brzezinski bei der Hauptversammlung mitteilte.

veröffentlicht am 02.02.2014 um 20:14 Uhr

270_008_6899088_nw_nordfeuer.jpg

Ortsbrandmeister Frank Köpper berichtete, dass die Planungen der neuen „Feuerwache Ost“ bis auf ein paar kleine Details nahezu abgeschlossen seien. Samtgemeindebürgermeister Marc Busse lobte das Engagement der beiden Feuerwehren, die sehr zielgerichtet bei der Planung der neuen Wache mitwirkten. „Hier wird ein weiterer Standort geschaffen, welcher eine nachhaltige Basis der Sicherheit und des Schutzes für die Bürgerinnen und Bürger im Osten der Samtgemeinde garantiert.“

Seitens der Feuerwehr hoffe man, dass die Zusammenarbeit mit der Politik weiterhin so reibungslos ablaufe und eine unkomplizierte Umsetzung des Bauvorhabens sowie des Fahrzeugkonzeptes erfolge, wie es auch in Meerbeck-Niedernwöhren mit der „Feuerwache West“ bereits vorbildlich realisiert worden sei.

Insgesamt blickt die Ortsfeuerwehr auf ein eher ruhiges Jahr 2013. 220 Stunden wurden bei neun Einsätzen geleistet. Darunter waren zwei Brandeinsätze, zwei Verkehrsunfälle, ein Hochwassereinsatz, eine Brandsicherheitswache und drei Verkehrssicherungen. Besonders bedankte sich Frank Köpper bei seinem Feuerwehr-Kommando und seiner Mannschaft für die gute Zusammenarbeit.

Andrea Köpper und Gerd Mensching-Buhr sind für 25-jährige passive Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Nordsehl geehrt worden. Für 25 Jahre im aktiven Dienst dankte die Feuerwehr Thomas Möhle.

Weiterhin standen bei der Jahresversammlung Beförderungen auf dem Programm. Jürgen Viehrig wurde zum Oberfeuerwehrmann, Gregor Zimmermann zum Oberlöschmeister befördert. kil



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?