weather-image
15°

Vorrücken der Platzkante durch die "Domhof-Galerie" entspricht altem Vorbild / Großer Domhof soll autofrei werden

Planer verteidigen ihr stadtplanerisches Konzept

Minden. Was verändert sich mit dem Bau des Einkaufscenters "Domhof-Galerie" am Kleinen und Großen Domhof? Was gewinnen beziehungsweise verlieren die beiden Plätze in Mindens Innenstadt? Wie sieht die künftige Platzkante aus? - Fragen, die in öffentlichen Veranstaltungen zur geplanten Domhof Galerie im Rathaus-Quartier immer wieder gestellt wurden. "Zahlreiche Bürger äußerten in der Vergangenheit ihre Bedenken, die aber mit entsprechender Information zu den Planungen weitgehend genommen werden konnten", sagt Klaus-Georg Erzigkeit, Beigeordneter für Städtebau und Feuerschutz.

veröffentlicht am 20.09.2007 um 00:00 Uhr

Wie sich die Planer den künftigen Blick vom großen Domhof in Ric


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?