weather-image
30°

Plan wird für Hautau geändert

Samtgemeinde Nienstädt. Der Bauausschuss der Samtgemeinde Nienstädt hat empfohlen, den Entwurf einer Flächennutzungsplanänderung öffentlich auszulegen. Damit wird Anliegern und den Trägern öffentlicher Belange die Chance zum Einspruch gegen die geplante Änderung gegeben. Mit dem Vorgang soll der Firma Hautau der Bau eines zweiten Firmenstandortes ermöglicht werden. Dazu muss für eine Fläche nördlich der Straße Am Allerholz die gewerbliche Nutzung erlaubt werden.

veröffentlicht am 04.06.2008 um 00:00 Uhr

Zuvor hatte der Samtgemeinderat Nienstädt bereits die Absicht erklärt, den Flächennutzungsplan zu ändern.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare