weather-image
10°
×

Pläne zur Erweiterung des Segelhorster Steinbruchs eingereicht

Die Norddeutsche Naturstein GmbH (NNG) möchte den Segelhorster Steinbruch weiter betreiben. Den entsprechenden Antrag habe das Unternehmen nun beim Gewerbeaufsichtsamt eingereicht, wie Bürgermeister Harald Krüger mitteilte. In vier oder fünf Wochen solle das Verfahren beginnen, im Zuge dessen auch die Stadt um eine Stellungnahme gebeten wird. Weiter habe die NNG mitgeteilt, dass geplante Schallschutzmaßnahmen inzwischen vorgenommen worden seien und Messungen eine Reduzierung des Lärms ergeben hätten.

veröffentlicht am 27.11.2015 um 11:52 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt