weather-image
17°
×

Pläne für Schießanlage bei Holtensen wohl vom Tisch

Die Hamelner Politik ist in dieser Frage einmütig: Es gibt zu viele Gründe, die gegen die Pläne eines Investors aus Bayern sprechen, auf dem Ex-Schießstand der britischen Armee im Gröninger Feld bei Holtensen eine Schießanlage zu eröffnen. Der Verwaltungsausschuss (VA) hat am Mittwochabend entschieden: Es gibt keine Bauleitplanung für den Schießstand. Die Pläne für eine Schießanlage dürften damit vom Tisch sein. Vor Beginn der VA-Sitzung hatte die Bürgerinitiative Pro Sünteltal Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese 1200 Unterschriften gegen das Vorhaben überreicht.

veröffentlicht am 31.10.2019 um 11:44 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige