weather-image
×

Piel: Anlaufstellen für Straffälligenhilfe unterstützen

Die Grünen setzen sich für eine dauerhafte und auskömmliche finanzielle Förderung der Anlaufstellen für die Straffälligenhilfe ein. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende Anja Piel: "SPD und CDU müssen die Zuwendungen für die Anlaufstellen deutlich stärker als im Haushaltsplanentwurf vorgesehen erhöhen. Auch in den kommenden Jahren muss ein höherer Ansatz bereits in ihren Planentwürfen vorgesehen werden." Laut Piel leisten die 14 Anlaufstellen für Straffälligenhilfe in Niedersachsen seit Jahren unverzichtbare Arbeit, wie beispielsweise RESOHELP in Hameln. Bei der Wiedereingliederung von entlassenen Strafgefangenen und bei der Haftvermeidung trügen die Anlaufstellen wesentlich zur Resozialisierung und zu einer gelingenden Kriminalpolitik bei.

veröffentlicht am 17.10.2018 um 16:27 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt