weather-image
22°
"Pro Rinteln"-Aktion für Kinder zum fünfjährigen Bestehen: 400 junge Künstler sind dabei

Pflastermaler machen Fußgängerzone bunt

Rinteln (who). Auf rund 500 Metern Länge ist am Sonnabend vorübergehend eine Bildergalerie auf dem Gehwegpflaster entstanden. Fast vierhundert Kinder hatten sich am Malwettbewerb beteiligt, mit dem der Stadtmarketingverein "Pro Rinteln" an die Eröffnung der Rintelner Fußgängerzone vor fünf Jahren erinnern wollte.

veröffentlicht am 08.09.2008 um 00:00 Uhr

0000498506.jpg

Stadtmanagerin Annette Achilles und ihr Team von Pro Rinteln sorgten beständig dafür, dass den kleinen Künstlern die Malkreide nicht ausging und gaben Anregungen: "Wie wär's denn zum Beispiel mit Sonnenblumen?" Als einen der fünf Preise für die jungen Pflastermaler hat Pro Rinteln das Spiel des Jahres ausgesetzt. "Wer war's?" heißt es, und die Gewinner werden durch den Luftballonwettbewerb ermittelt, bei dem die Teilnehmerkarten der kleinen Künstler auf Reisen geschickt worden sind. "Dazu werden die fünf ersten Plätze zusätzlich mit Rinteln-Fünfern belohnt", erklärt Annette Achilles, "der Erste bekommt fünf, der Zweite vier - und so weiter..."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare