weather-image
15°
×

Dorfgemeinschaft Friedrichshagen kontrolliert, wo was zu tun ist

Pflanzbienen unterwegs

FRIEDRICHSHAGEN. 41 Mitglieder der Dorfgemeinschaft Friedrichshagen haben sich trotz regnerischem Wetter am Sonntagmorgen am alten Friedhof zu einer Begehung getroffen.

veröffentlicht am 05.09.2019 um 00:00 Uhr

Dort wurde die neu angepflanzte Hecke in Augenschein genommen. Rund 40 Pflanzen sind eingegangen und müssen nachgepflanzt werden.

Der Weg führte über die Bürgermeister-Söhlke-Straße in den Winkel und über die Fuhler Heide Richtung Feuerwehrhaus. Am „Meister-Proper-Platz“ muss das Ortsschild restauriert werden. Die Bepflanzung der Verkehrsinsel in diesem Bereich wurde von Waltraud Ahrens und Heidemarie Söhlke in Form gehalten. Die „Pflanzbienen“ der Dorfgemeinschaft haben die Blumenkübel wieder mit Sommerblumen bepflanzt. Die Gießarbeiten und das Rasenmähen wird wieder von Mitgliedern der Dorfgemeinschaft übernommen. Weiter ging es entlang der Landesstraße zum Ortsausgang Richtung Hemeringen, wo Wilfried Söhlke und Sabine Rischmüller mit Getränken auf die Wanderer warteten. Nach einer Pause wurde der erste Wirtschaftsweg unterhalb Friedrichshagens begangen.

Die von der Dorfgemeinschaft gepflanzten Bäume müssen geschnitten werden. Weiter ging es zur „Schönen Ecke Drude“, welche von Inge und Elmar Drude gepflegt wird. Der angrenzende Graben bzw. das Regenrückhaltebecken wurde in diesem Jahr schon gemäht, um den Hochwasserschutz für die Anlieger zu gewährleisten. Zum Abschluss wurden dann im Feuerwehrhaus Würstchen gegrillt und selbstgemachte Salate angeboten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige