weather-image
Therapiehof Steffan ausgezeichnet

Pferde helfen,Ängste zuüberwinden

Stadthagen (sk). Der Therapiehof Steffan in Hobbensen, seit 1996 eine anerkannte Einrichtung für Hippotherapie (Physiotherapie auf dem Pferd), ist nun auch als Betrieb für heilpädagogisches Reiten ausgewiesen.

veröffentlicht am 14.02.2007 um 00:00 Uhr

Nach Prüfung durch das Deutsche Kuratorium für therapeutisches Reiten (DKthR) e.V. und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. kennzeichnet in beiden Therapiereithallen ein Schild den erworbenen Status. Für das heilpädagogische Reiten sind auf dem Therapiehof Karen von Storch und Daniela Marcinczak zuständig, zwei Pädagoginnen, die "mit tollem Engagement, hervorragender Ausbildung und Berufserfahrung mit Kindern und Erwachsenen auf und am Pferd arbeiten", so Regine Steffan. Die Hofmitinhaberin weist darauf hin, dass alle am therapeutischen Reiten Interessierten ihr Vertrauen nur einem anerkannten und ausgezeichneten Betrieb geben sollten. Mit zum Teil schwerkranken Patienten verantwortungsvoll auf einem lebendigen Tier zu arbeiten, dazu bedürfe es einer besonderen Sorgfaltspflicht, einer langen qualifizierten Ausbildung und der nötigen Berufserfahrung, macht Steffan klar. Von Storch und Marcinczak bringen diese Voraussetzung mit. Die Reitpädagoginnen DKthR, also anerkannt vom Kuratorium, widmen sich Problemen oder Krankheitsbildern aus dem pädagogischen und psychologischen Bereich, unter anderem Verhaltensauffälligkeiten wie Überaktivität, Probleme mit der Selbsteinschätzung oder sozialen Integrationsfähigkeit, Angstzuständen und Wahrnehmungsstörungen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare