weather-image
13°
Kolping-Bezirksverband Hameln ehrt Helmut Wolf für 65-jährige Mitgliedschaft

Pfarrer Bernhard Baumert ist neuer Bezirkspräses

Hameln. Unter großer Beteiligung feierten die Mitglieder der Kolpingfamilien des Bezirksverbands Hameln mit Pfarrer Bernhard Baumert, Bad Münder, in der Hamelner Pfarrkirche St. Augustinus eine Andacht. Danach trafen sich die Kolpingschwestern und -brüder im Gemeindesaal zur Bezirksversammlung.

veröffentlicht am 20.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_6408061_wvh_2006_Kolpingsfamilie_2_Bezirksversam.jpg

Aufgrund des Todes von Pfarrer Otto Pischel war die Wahl eines Nachfolgers im Amt des Bezirkspräses erforderlich. Pfarrer Bernhard Baumert aus Bad Münder hatte sich zur Kandidatur bereiterklärt. Unter der Wahlleitung des Kolpingbruders Rudolf Thiel wurde Pfarrer Baumert von der Versammlung einstimmig bei einer Stimmenthaltung zum Präses des Bezirksverbandes Hameln gewählt.

Auch die Wahl des Bezirksvorsitzenden stand auf der Tagesordnung. Der zurzeit amtierende Bezirksvorsitzende Bernhard Cyrus aus Bodenwerder stellte sich erneut zur Wahl und wurde bei zwei Enthaltungen wiedergewählt.

Der Vorsitzende der Kolpingfamilie Hameln, Paul Himler, ehrte Kolpingbruder Helmut Wolf für 65-jährige Mitgliedschaft im Kolpingwerk. Eine besondere Beziehung verbindet den Geehrten mit Generalpräses a. D. Heinrich Festing. Beide erlernten in Lüdge das Tischlerhandwerk. Lange Jahre hindurch führte Helmut Wolf die Kolpingfamilie Bad Münder als Vorsitzender, bis die Fusion mit der Kolpingfamilie Hameln erforderlich wurde. Mit großem Beifall brachte die Versammlung die Wertschätzung des Geehrten zum Ausdruck. Bei Bratwurst und Getränken fand der Abend einen geselligen Abschluss.

V. li.: Pfarrer Bernhard Baumert, Helmut Wolf (beide Bad Münder), Bernhard Cyrus (Bodenwerder), Thea Wolf (Bad Münder), Rudolf Thiel, Paul Himler (beide Hameln) und Karl-Ludwig Tamm (Stadthagen).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare