weather-image
14°
Pfadfinder vom Stamm Kreuzfähnlein erlernen Segelmanöver

Pfadfinder ohne Mast- und Schotbruch

Hameln. Eine stürmische Woche erlebten die christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom Stamm Kreuzfähnlein bei einer Segelfreizeit. Mit ihren vereinseigenen Booten durchkreuzten sie die Schlei bei Schleswig und schulten die Mädchen und Jungen in Theorie und Praxis des Segelns.

veröffentlicht am 21.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 13:41 Uhr

Die Mädchen und Jungen erlernen das Segeln in Theorie und Praxis

Ein Schwerpunkt bei der Ausbildung lag neben dem Erlernen verschiedenster Segelmanöver auch bei der Sicherheit an Bord und auf See. In diesem Zusammenhang besichtigte die Pfadfindergruppe der Paul-Gerhardt-Gemeinde den Seenotkreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) „Nis Randers“ in Maasholm. Durch dessen Besatzung erhielt die Jugendgruppe wertvolle Informationen über die Arbeit der Seenotretter sowie auch wichtige Tipps zum Verhalten bei Seenotfällen. Schiffbruch erlebten die Pfadfinder trotz des starken Windes nicht, dafür aber ein erlebnisreiches Programm mit vielen weiteren Besichtigungen und Freizeitaktivitäten.

Nach der Rückkehr der Fahrtteilnehmer bereiten diese nun die Feier für ihr 60-jähriges Stammesjubiläum im Dezember vor und bitten ehemalige Mitglieder um Kontaktaufnahme über ihre Internetseite „www.kreuzfaehnlein.vcp-nds.de“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt