weather-image
29°
Mit der Aktion „Ein Produkt mehr“ die Hamelner Tafel unterstützt

Pfadfinder helfen 13 bedürftigen Familien

Hameln. Die Hamelner Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stamm Florian Geyer haben sich dieses Mal zum Ziel gesetzt, mit der Aktion „Ein Produkt mehr“ Bedürftigen in unserer Stadt unmittelbar zu helfen. Diese Idee wurde in enger Absprache mit der Hamelner Tafel entwickelt. Es ging darum, Kunden des REWE Marktes an der Fischbecker Landstraße mit einer Liste anzusprechen, damit diese im Rahmen ihres Samstageinkaufes ein Produkt mehr einkaufen, das dann in bereitgestellte Körbe bei den Pfadfindern vor dem Markt als Spende eingesammelt wurde.

veröffentlicht am 21.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 13:41 Uhr

Pfadfinder helfen 13 bedürftigen Familien

Die angesprochenen Damen und Herren, Kinder und Jugendliche, ließen sich nicht lange bitten: nach dem Einkauf wurden zahlreiche Dinge des täglichen Bedarfs abgegeben. So kamen Backwaren, Nudeln, Reis, Getränke, Brotaufstriche, Drogerieartikel, und mehr zusammen. Auch baten einige Hamelner die Pfadfinderinnen und Pfadfinder darum, sie in den Markt zu begleiten, um sie beim Einkaufen zu beraten, was denn nun infrage käme.

So kam am Ende der Aktion gegen 14 Uhr die stolze Zahl von 13 Körben mit mehr als 600 Einzelartikeln zusammen, die der Stammesleiter Achim Lohmann an Hartmut Kahle als Vertreter der Hamelner Tafel vor Ort übergeben konnte.

Nach Auskunft von Kahle bedeutet das Ergebnis, dass 13 bedürftige Familien für je eine Woche mit qualitativ hochwertigen Artikeln versorgt werden können. Damit zogen die Pfadfinder von dieser Aktion ein positives Ergebnis. Daher wurde schon darüber nachgedacht, diese Aktion dieses Jahr in der Adventszeit zu wiederholen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare