weather-image
Seine Stellvertreter sind Büscher und Beckmann / Svenja Edler zur Gemeindedirektorin bestimmt

Peter Zabold neuer Bürgermeister in Luhden

Luhden (sig). Der Wechsel im Amt des Gemeindeoberhauptes ist am Dienstagabend vollzogen worden. Der bisherige Amtsinhaber Hartmut Büscher (SPD) musste seinen Stuhl für Peter Zabold (CDU) räumen.

veröffentlicht am 16.11.2006 um 00:00 Uhr

Hartmut Büscher gratuliert seinem Nachfolger Peter Zabold nach d

Da half ihm auch nicht, dass er persönlich die weitaus meisten Stimmen in seinem Heimatort geholt hat. Die Sozialdemokraten hatten bei der letzten Kommunalwahl ihre knappe Mehrheit verloren. Sogar der bisherige SPD-Fraktionschef und Ortsvereinsvorsitzende Heiner Hoppe war auf der Strecke geblieben und musste sich deshalb in der letzten Sitzung des alten Gemeinderates verabschieden. Etwas ungewöhnlich war das Procedere beim Start in die neue Legislaturperiode. Zunächst traf sich der bisherige Gemeinderat noch einmal im Gemeindehaus, um innerhalb von vier Minuten eine Reihe von Protokollen früherer Sitzungen zu genehmigen. Danach ging es eine Stunde später weiter im Sitzungsraum des evangelischen Kirchenzentrums. Hartmut Büscher eröffnete dort die konstituierende Sitzung und verpflichtete die Mitglieder des neu gewählten Gemeinderates entsprechend der Niedersächsischen Gemeindeordnung per Handschlag. Beide Seiten des Rates teilten anschließend mit, wer die Fraktionsführung übernimmt. Bei der CDU ist das Thomas Beckmann, bei der SPD Hartmut Büscher. Der scheidende Bürgermeister bedankte sich für die Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren. Seine Aufgaben hätten ihm Spaß gemacht; es sei einiges für den Ort bewirkt und in Gang gebracht worden. Danach übertrug er mit seiner letzten Amtshandlung Karl-Heinz Heise als zweitältestem Ratsmitglied die Neuwahl des Bürgermeisters. Dasälteste Mitglied ist Peter Zabold (CDU), aber der stand zur Wahl. Ein gutes Omen für das künftige Klima im Gemeinderat war die einstimmige Berufung von Peter Zabold zum neuen Gemeindeoberhaupt. Erster Stellvertreter wurde Hartmut Büscher (SPD), zweiter Stellvertreter Thomas Beckmann (CDU). Dieses Trio bildet künftig auch den Verwaltungsausschuss. Den Blumenstrauß, den Peter Zabold aus den Händen seines Vorgängers erhielt, reichte er an seine Frau weiter mit der Aussage: "Ich glänze denn häufig durch Abwesenheit, aber da musst Du durch." In seiner ersten Ansprache als Bürgermeister lobte der neue Amtsinhaber auch das Wirken und das Verhalten seines Vorgängers, der unmittelbar nach der Wahl auf ihn zugekommen sei und ihm seine volle Unterstützung zugesagt habe. Zabold wünschte sich mehr Miteinander und weniger Stress im Rat. "Wir sind den Bürgern und nicht einer Partei verpflichtet; deshalb sollten wir unsere Kräfte bündeln und nicht im Streit verbrauchen", lautete seine Aufforderung zu möglichst großer Gemeinsamkeit. Der Ratsvorsitzende bedauerte, dass sich der "Kultursenator" Horst Holtmann nicht mehr zur Wahl gestellt hat, und dankte den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement. Auch Heinz Wischnat habe in 28 Jahren als Gemeindedirektor viel für Luhden getan. Deshalb werde er noch gebührend verabschiedet. Nachfolgerin von Wischnat als neue Gemeindedirektorin wurde anschließend nach ebenfalls einstimmiger Wahl Svenja Edler. Die Stellvertreterfunktion übernahm Peter Zabold. Die SPD-Fraktion teilte danach mit, dass sie bei der Besetzung der beiden verbliebenen Ausschüsse auf einen Vorsitz und auch auf einen Stellvertreterposten verzichte. So wird Karl-Heinz Heise (CDU) den Bau- und Umweltausschuss leiten, dem außerdem noch Thorsten Engling (stellvertretender Vorsitzender) und Heidrun Simon (beide CDU) sowie von der SPD Bernd Gliese und Frank Struckmeier angehören. Jutta Schmidt-Hauschildt (CDU) ist die neue Vorsitzende des Sport- und Kulturausschusses, in dem für die CDU noch Peter Zabold und Thomas Beckmann (stellvertretender Vorsitzender) sowie für die SPD Thomas Hahne und Gerrit Holtmann (SPD) mitwirken. Für den Verwaltungsausschuss wurden als Vertreter bestimmt: Karl-Heinz Heise für Peter Zabold, Bernd Gliese für Hartmut Büscher und Heidrun Simon für Thomas Beckmann.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare