weather-image
TSV beim Tabellendreizehnten Eilvese

Personeller Engpass in Hagenburgüberwunden

Bezirksliga (ku). Trainer Oliver Blume plagten in der vergangenen Woche wieder einmal die Besetzungssorgen und sein Team kassierte eine eigentlich vermeidbare 1:2- Heimniederlage gegen die Rehdener Reserve. Am Mittwochabend musste sogar das angesetzte Pokalspiel gegen Uchte abgesagt werden. Am kommenden Wochenende hoffen die Fans und Spieler auf eine bessere Ausgangslage und die entsprechende Rehabilitation, der TSV Hagenburg tritt beim Tabellendreizehnten STK Eilvese an.

veröffentlicht am 05.09.2008 um 00:00 Uhr

Derzeit ist Eilvese von dem selbst gesteckten Saisonziel, die Runde auf Tabellenplatz eins bis drei zu beenden, noch meilenweit entfernt. Dabei ist der Stamm der Eilveser bis auf zwei Abgänge geblieben, zwei neue Kicker kamen aus Landesbergen und Esperke zum Team in den Neustädter Ortsteil. Für Blume gilt es, nicht den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu verlieren. Er hofft, dass seine Stürmer endlich wieder besser treffen als in der Vorwoche, als Mergim Smajlaj kurz vor dem Schlusspfiff den sicheren Ausgleichstreffer zum 2:2 zu eigensinnig verschenkte. Zumal sich die personelle Situation im Lager der Hagenburger deutlich verbessert hat. Die beruflich bedingten Absagen sind am Wochenende nicht relevant, Torben Berg ist wieder fit, Stephan Bergmann und Timo Tegtmeyer aus dem Urlaub zurück. Lediglich Marcel Diers und Sebastian Preißner werden urlaubsbedingt fehlen. Entsprechend positiv die Prognosen von Blume. "Bestimmt keine leichte Aufgabe, ein Punkt ist aber machbar!"

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare