weather-image
Zum elften Mal "Reitsportà la carte"

"Perlen aus dem Schaumburger Land" am Start

Stadthagen (sk). Im Heiner-Schoof-Stadion an der Stadthäger Schachtstraße findet vom 17. bis zum 20. Mai das elfte Spring- und Dressurturnier "Reitsport à la carte" statt, veranstaltet vom Reit-, Zucht- und Fahrverein (RZuFV) Stadthagen. Die Veranstaltung ist nicht nur für Pferdesportprofis interessant. Geschicklichkeitsparcours (Freizeittrail) undFohlenschau, Reiterflohmarkt und Ponyreiten sollen ein breites Publikum ansprechen.

veröffentlicht am 14.05.2007 um 00:00 Uhr

Veranstalter und Sponsoren freuen sich auf ein attraktives Turni

"Reitsportá la carte" beschränkt sich bewusst nicht auf das reine Turniergeschehen", so die Vereinsvorsitzende Heidemarie Nolte im Pressegespräch. "Gezeigt wird der Umgang mit einem Tier, das die Geschichte der Menschheit Jahrtausende mitgeprägt hat." Heute gehöre das Pferd als Freizeitpartner für viele Menschen zur Lebensqualität. Im Mittelpunkt des Turniers steht jedoch attraktives Sportgeschehen, das in diesem Jahr um einen Wettbewerb erweitert wird. Der RZuFV trägt die Meisterschaften für den Bezirk Hannover-Bremen aus. Das erhöht die Zahl der Turnierprüfungen um 13 auf insgesamt 35. Im S-Parcours reitet unter anderem Landesmeister Thomas Heineking auf Sieg. Um alle Wettbewerbe durchführen zu können, beginnt "Reitsport à la carte" in diesem Jahr bereits am Donnerstag, Himmelfahrtstag. 800 Pferde gehen im Turnier an den Start. 1600 Starts sind vorgesehen. Höhepunkt auf dem Springparcours ist am Sonntag um 15 Uhr der "Große Preis von Stadthagen". Gegen 18 Uhr startet der Publikumsmagnet, das schon legendäre Stadthäger Special "Jump, Drive and Drive", bei dem die Wettkämpfer zu zündender Musik per Pferd, Auto und Kutscheüber den Parcours und durch den Teich jagen. Die Fohlenschau "Perlen aus dem Schaumburger Land" beginnt am Sonnabend um 11 Uhr. Anschließend findet um 12 Uhr der "Schaumburger Freizeittrail", eine Prüfung im Stil des Westernreitens, statt. Der Eintritt zum Turnier kostet am Freitag und Sonnabend drei Euro, am Sonntag vier Euro. Am Donnerstag ist der Eintritt frei. Die Dauerkarte ist im Vorverkauf bei der Volksbank Hameln-Stadthagen in Stadthagen am Markt und im I-Punkt zum Preis von 5,50 Euro erhältlich. Kinder im Alter bis zu zwölf Jahren zahlen keinen Eintritt. Für Gäste und Akteure wird das Stadion bestens hergerichtet. Rund 80 Vereinsmitglieder sind an den Turniertagen ehrenamtlich im Einsatz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt