weather-image
11°
×

Jugendfeuerwehr Dehmkerbrock/Herkendorf erfolgreich beim Landeswettbewerb

Perfekter Kreuzknoten

DEHMKERBROCK. Nicht nur aus Sicht der Gemeindejugendfeuerwehr Aerzen war es ein überaus erfolgreiches Wochenende, auch Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbgeweit ist mächtig stolz auf die Jugendfeuerwehr Dehmkerbrock/Herkendorf.

veröffentlicht am 06.07.2017 um 00:00 Uhr

59.225-02

Autor

Reporterin

Die Nachwuchsbrandschützer um ihren Jugendwart Tobias Wesche und sein Betreuerteam haben beim Landesentscheid in Delmenhorst alle in sie gesetzten Erwartungen übertroffen und konnte den Wettbewerb auf Landesebene als einzige Teilnehmer aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont mit einem hervorragenden 18. Platz von insgesamt 52 gestarteten Mannschaften mit null Fehlern sowohl im A- als auch im B-Teil abschließen. „Wir sind mächtig stolz auf unsere Jugendfeuerwehr und der Kreuzknoten, der den Jugendlichen in den vorangegangenen Wettbewerben immer Probleme bereitet hat, saß perfekt“, freuen sich Dehmkerbrocks Ortsbrandmeister Werner Friedmann und sein Stellvertreter Jens Rhode sowie Herkendorfs Kommandospitze Maximilian Dohme und Oliver Becker mit ihrer „Waschbären-Familie“, wie die erfolgreiche Jugendfeuerwehr-Kooperation in Anspielung auf ihren Jugendwart Tobias Wesche genannt wird.

Stolz zeigte sich auch die Ortsbürgermeisterin der Ortschaft Dehmkerbrock, Corinna Menze. Auch sie gratulierte den überaus erfolgreichen Jugendfeuerwehrmitgliedern aus Dehmkerbrock und Herkendorf. Eine ganze Busladung von „Groopies“– bestehend aus Familienangehörigen und Freunden – hatte die Nachwuchsbrandschützer beim Landeswettbewerb in Delmenhorst angefeuert und mit lauten Zurufen motiviert sowie gut verpflegt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige