weather-image
×

Mecklenburg-Vorpommern zeigt sich von seiner schönsten Seite

Per Rad auf Garten-Tour

Mecklenburg-Vorpommern. Ob Guts-, Schloss- oder Kräutergarten: Die Kulturlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns ist vor allem auch geprägt durch die Gartenkunst. Auf der Gartenroute sind seit 2008 die attraktivsten ihrer Art miteinander verbunden. Auch 2012 organisiert der Veranstalter „radreisen-mecklenburg“ individuelle Radwanderreisen auf der Gartenroute pünktlich zum Frühlingsbeginn.

veröffentlicht am 25.02.2012 um 04:45 Uhr

In den Monaten April, Mai und Juni erfüllen sich die Gärten mit Leben. Seit Jahren etablierte Veranstaltungen wie „Kunst offen“ (25. bis 28. Mai) oder „Offene Gärten“ (9. bis 10. Juni) ziehen tausende Interessierte an. Wer seine Radwanderreise zu diesen Terminen plant, sollte rechtzeitig buchen. Viele Gärten organisieren aber über das ganze Gartenjahr interessante Veranstaltungen: Konzerte in besonderer Kulisse, Vorträge zu unterschiedlichsten Themen und auch Workshops.

Im Frühjahr beginnt die Sonne an Kraft zu gewinnen und so lässt sich die einwöchige individuelle Radwanderreise bereits ab 1. April starten. Eine Anreise ist täglich bis in den Oktober hinein möglich, jeder Garten und Park entfaltet zu einer anderen Zeit seine besonderen Reize. Nur ein Beispiel von vielen: Die Stadt Waren als lebendiges Zentrum der Seenplatte ist Startort der Reise und problemlos per Bahn zu erreichen. Die Stadt liegt nicht nur direkt an der Müritz, sondern auch am kleinen Tiefwarensee. Thematisch passend gibt es hier auf der Halbinsel einen Schaugarten, welcher in den Sommermonaten für seine mediterrane Pflanzenauswahl bekannt ist. In der Frühlingszeit lohnt sich der Blick in die Schaugewächshäuser. Die Kakteen- und Sukkulentensammlung gehört mit über 1000 Arten zu den größten in Mecklenburg.

www.radreisen-mecklenburg.de/radrundreisen/radeln-auf-der-gartenroute.html



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt