weather-image
Syla und Meyer topgesetzt / FC Stadthagen in Springe nicht chancenlos

Pedro Diaz-Garcia als Bankdrücker

Bezirksliga (jö). Ralf Fehrmann scheint sich beim FC Stadthagen mit seiner unkonventionellen aktuellen Personalpolitik durchzusetzen.

veröffentlicht am 27.10.2006 um 00:00 Uhr

Beim 2:0-Sieg gegen Leveste ließ er Pedro Diaz-Garcia zunächst wieder auf der Bank. Für den Nienstädter Neuzugang wird es sogar schwer, sich einen Platz in der Startelf zurückzuerobern, denn Illy Syla und Thomas Meyer kommen im Zwei-Spitzen-Angriff immer besser klar. Von Illy Syla geht Torgefahr aus und Thomas Meyer arbeitet viel, auch nach hinten. Stadthagen scheint ohnehin auf dem richtigen Weg zu sein. Ralf Fehrmann: "Die Leistung war Sonntag absolut in Ordnung. Wir erspielten uns unsere Torchancen. Das Gefüge passte. Dass der Gegner schwach war, lasse ich nicht gelten, denn auch gegen schwache Gegner haben wir schon verloren." Hinten fiel der Ausfall von Feyzi Tarak kaum auf. Johannes Przewornik ersetzte ihn als Libero und machte in der ungewohnten Rolle ein erstaunlich gutes Spiel. Auch der lange Marian Brennecke hatte wieder gute Zweikampfwerte. Die werden am Samstag auch von Nöten sein, wenn der FC in Springe spielt. Das Team aus der Deisterstadt hat mit Rekordtorjäger Michael Wehmann und mit Marc Helbig gleich zwei extrem gefährliche Vollstrecker im Angriff. Fehrmann sieht seine Mannschaft nicht chancenlos: "Wenn jeder seine Stärken ausschöpft, werden wir auch in Springe gut aussehen."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare