weather-image
10°
Verein sucht dringend jüngere Mitglieder

Patenschaft für Schilder

Lauenstein (sto). Sie halten Wanderwege und den Ith-Turm instand, pflanzen Blumen, schneiden Büsche und Hecken, pflegen ein kleines Heimatmuseum, richten Sonntagskonzerte aus im Bürgerpark, verstecken Ostereier im Naturerlebnisbad, pflegen seit 20 Jahren freundschaftliche Beziehungen zu Lauen-stein im Osterzgebirge, unterstützen den Gemeindewandertag Salzhemmendorf, und sie stellen Weihnachtsbäume auf, um nur einige Aktivitäten zu nennen. Auf den Punkt gebracht – Heimatpflege und die Verschönerung des Ortes ist den Mitgliedern des Heimat- und Verkehrsvereins ein großes Anliegen.

veröffentlicht am 19.04.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_5358786_wvh1904_Heimatverein_Lauenstein_DSC_0069.jpg

Das soll auch weiterhin so bleiben, aber viele der 479 Mitglieder sind im Rentenalter. Das älteste Mitglied ist sogar bereits 100 Jahre alt. Der Verein sucht deshalb tatkräftigen jüngeren Zuwachs. „Es wäre schön, könnten wir auch Neubürger dazugewinnen“, appellierte Wilfried Frenke in der Jahreshauptversammlung. Der größte Mitgliederzuwachs sei dem Verein in den 70er Jahren beschert worden, und zwar im Rahmen der Kampagne „Rettet den Ith“, die sich gegen den Gesteinsabbau im Ith gerichtet hatte.

Mittlerweile sei der Ith gesichert, berichtete Martin Kempe. Der Gemeindebürgermeister bedankte sich für das Engagement des Vereins. Auch Lauensteins Ortsbürgermeister, selbst Mitglied in dem Verein, sagte Danke für die geleistete Arbeit. „Die Aktivitäten des Vereins sind über Lauenstein hinaus bekannt“, betonte Horst Wichmann.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: Lisa Bold, Emmy Bubolz, Günter Bubolz, Hannelore Döring, Ursula Fiedler, Else Gehrke, Herbert Gehrke, Paul Grätz, Inge Großmann, Kurt Großmann, Steffie Gruppe, Edda Heise, Christel Herudek, Eduard Herudek, Hilke Jacobi, Ilse Jacobi, Meike Jacobi, Lisa Jaschiniok, Irma Kinast, Horst Kirchhoff, Heinz Knoke, Waltraut Knoke, Werner Kraft, Christel Kurzmann, Gerhard Lentz, Ursula Lentz, Karl Meyer, Anneliese Müller, Günter Müller, Elfriede Neubauer, Marie Scheminski, Beate Schiller, Bruno Schiller, Ursula Schröder, Leni Seiffert, Alfred Skowranek, Ursula Skowranek, Ottmar Steffan, Hartmut Uhrigshardt, Helga Uhrigshardt, Ingrid Weiss und Waltraut Zeiter. Am Ende der vom Männergesangverein Lauenstein musikalisch begleiteten Versammlung referierte Eckard Minthe über „Ernst Rudorff und sein Lauenstein“.

Einige Geehrte mit den Paten für die Begrüßungsschilder und den Vorstandsmitgliedern.

Foto: sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt