weather-image
×

DLRG-Bootstour für die Ferienkinder

Paddelspaß auf der Weser

Bückeburg (jp). Bei trockenem und sonnigen Wetter hat die DLRG-Gruppe drei Schlauchboote in Rinteln für die Ferienkinder zu Wasser gelassen. Begleitet wurde die Flotte vom DLRG-Motorrettungsboot, um im Falle eines unvorhergesehenen Zwischenfalles schnell eingreifen zu können.

veröffentlicht am 09.08.2008 um 00:00 Uhr

Erstes Ziel war Eisbergen, wo eine Pause eingelegt wurde und die Paddler sich mit Hot Dog und Getränken stärken konnten. Am Nachmittag trafen die Boote auf dem Zeltplatz in Borlefzen ein, wo die Kinder Zelte bezogen und danach den Campingplatz erkundeten oder im Wasser herumtollten. Leider machten die Wassertemperaturen den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung bei dem Vorhaben, die Kinder durch die Weser schwimmen zu lassen. Nach einem Gewitterschauer konnten die Teilnehmer eine Suchübung des DLRG-Tauchtrupps miterleben. Der Tag klang mit einem Grillabend aus. Am nächsten Tag ging es zum Großen Weserbogen. Bevor die Reise am dortigen Schiffsanleger zu Ende ging, konnten sich die Teilnehmer unterwegs mit einer Hühnersuppe mit Würstchen stärken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige