weather-image
17°

Kreisverbandschef Foerstner: "Risiken waren zu hoch" / Sparkasse will weiter nach Investor suchen

Ostertor-Pflegeheim: DRK lässt Projekt platzen

Rinteln (clb). Vorerst ist er aus, der Traum vom hochmodernen 72-Betten-Pflegeheim auf dem Gelände des ehemaligen Bauunternehmens Distelmeier am Ostertor. Der Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), der das Projekt in Kooperation mit dem Kreisverband betreiben wollte, hat abgesagt. "Die Risiken wurden zu hoch", erklärte Kreisverbandsvorsitzender Wolfgang Foerstner gestern auf Anfrage. Die Sparkasse Schaumburg als Grundstückseigentümerin ist weiter bemüht, einen Investor und einen neuen Betreiber für das Projekt zu finden.

veröffentlicht am 05.09.2008 um 00:00 Uhr

Das ehemalige Distelmeier-Gelände am Ostertor bleibt vorerst ein


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?