weather-image
16°

Oscarprämierter Regisseur heute im Steinberger Kino

Steinbergen. Zwei prominente Besucher begrüßt das Metropol-Kino Steinbergen heute Abend: Zum Bundesstart des Films „John Rabe“ werden Regisseur Florian Gallenberger und Produzent Benjamin Hermann zu Gast sein.

veröffentlicht am 12.03.2009 um 13:48 Uhr
aktualisiert am 12.03.2009 um 17:48 Uhr

Oscar

Der 1972 in München geborene Gallenberger, Absolvent der Hochschule für Fernsehen und Film in München, erlebte mit „Quiero Ser“ den Durchbruch: Der Kurzfilm über das Schicksal von Straßenkindern wurde 2001 mit einem Oscar prämiert. Für seinen Film „Schatten der Zeit“ über die Liebe zweier ehemaliger Kinderarbeiter in Indien erhielt er 2005 den bayrischen Filmpreis.

Produzent Benjamin Herrmann, Jahrgang 1971, schloss sein Regie-Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film mit dem mehrfach prämierten Kurzfilm „Der große Lacher“ ab. Seit 2000 ist er Geschäftsführer der Produktionsfirma Senator Film.

Der von Gallenberger gedrehte und von Hermann produzierte Film „John Rabe“ erzählt die Geschichte des Hamburger Kaufmanns John Rabe, der in den dreißiger Jahren als Leiter der chinesischen Siemens-Niederlassung in Nanking lebte. 1937 erlebte er die Invasion der Kaiserlichen Japanischen Armee und deren Gräueltaten an der chinesischen Zivilbevölkerung mit. Durch sein Eingreifen gelang es vorübergehend, eine Sicherheitszone einzurichten und damit Hunderttausenden von chinesischen Zivilisten das Leben zu retten.

Die Vorstellung in Steinbergen beginnt heute Abend um 20 Uhr. Anschließend stehen Florian Gallenberger und Benjamin Herrmann für Gespräche und Autogramme zur Verfügung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt