weather-image
10°
×

Als der Regen kommt, hilft die Feuerwehr und baut ein großes Zelt für die Gäste auf

Ortsvorsteherin organisiert ein Gartenfest

Kleinholtensen (la). Mit viel Mühe und Liebe zum Detail hat Ortsvorsteherin Heike Fleischer ihren Garten für das Sommerfest in Kleinholtensen geschmückt, doch dann machte ihr das Wetter einen Strich durch die Rechnung. "Schon mittags regnete es in Strömen. Da konnte mir nur noch die Feuerwehr helfen, damit das Gartenfest nicht ins Wasser fiel", sagte Heike Fleischer.

veröffentlicht am 11.08.2008 um 00:00 Uhr

Und natürlich kam die Hilfe. Innerhalb kürzester Zeit hatten die Feuerwehrmänner aus Kleinholtensen ihr Zelt im Garten der Ortsvorsteherin aufgestellt und als abends die ersten Gäste kamen, konnten ihnen die Regenschauer nichts mehr anhaben. Ortsbrandmeister Michael Sostmann hatte einen großen Schirm über den Schwenkgrill gespannt und sorgte für Leckereien vom Grill. Dazu gab es Salate und sommerliche Getränke. Immerhin gut die Hälfte der etwa 120 Kleinholtensener hatte sich auf den Weg in Heike Fleischers Garten gemacht. "Ich freue mich, dass mein Fest eine so große Resonanz erfährt", sagte die Gastgeberin. Für "kleines Geld" konnten die Gäste essen und trinken. "Der Erlös des Festes ist für das große Gemeindeerntefest im nächsten Jahr bestimmt. Da möchten wir mit einem Wagen dabei sein", erklärte Heike Fleischer. Außerdem wolle sie mit dem Sommerfest die Dorfgemeinschaft pflegen. "In Kleinholtensen gibt es ,nur´ die Feuerwehr. Da finde ich es wichtig, dass wenigstens einmal pro Jahr etwas für alle Mitbürger angeboten wird", so Heike Fleischer. Neben dem Gartenfest hat die Ortsvorsteherin in den vergangenen Jahren bereits eine Weihnachtsfeier und einen Bastelnachmittag angeboten. "Viel habe ich als Ortsvorsteherin in Kleinholtensen nicht zu tun. Die Bürger kommen mit ihren Wünschen und Sorgen zu mir und ich versuche diese, mit Unterstützung der Gemeinde, zu klären", sagt Heike Fleischer. Eine Sprechstunde hat die Ortsvorsteherin nicht eingerichtet. "Die Kleinholtensener wissen, dass sie mich immer ansprechen können", so Heike Fleischer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt