weather-image
27°
×

Ortsbürgermeister will Themen offensiver und aggressiver angehen

Ortsrat und Parteien reden wieder

Tündern (gro). Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Tündern und Ortsbürgermeister Thilo Meyer stellte in der Mitgliederversammlung fest, dass die Partei seiner Meinung nach bei der Präsenz im Ort die Oberhand gewonnen habe. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten und einem ständigen Gegeneinander innerhalb des Ortsrates und der Parteien sei zumindest erreicht worden, dass man nun miteinander rede.

veröffentlicht am 05.05.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 20:21 Uhr

„Unser Ziel in Tündern muss es sein, die vier Stimmen zu halten und unseren Einfluss geltend zu machen.“ Und selbstbewusst: „Ich will zukünftig noch offensiver und aggressiver an die Themen in der Ortsratspolitik herangehen, denn wir wollen nicht Gefahr laufen, dass sich andere den Hut aufsetzen.“ Als Gäste waren auch Michael Vietz vom Stadtverband der CDU sowie der Landtagsabgeordnete Otto Deppmeyer der Einladung gefolgt. Vietz berichtete aus der Arbeit des Stadtverbandes. Deppmeyer teilte seine Einschätzung zur Arbiet der Bundes- und Landesregierung mit.

Gute Stimmung und lachende Gesichter gab es auch nach der Mitgliederversammlung der CDU Tündern bei Michael Vietz (v. li.), Thilo Meyer und Otto Deppmeyer.

Foto: gro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige