weather-image
22°
Einlagen bringen Entlastung

Orthopädieschuhmachermeister Tim Wegener fertigt passgenau an

„Maßgefertigte Einlagen kann man ganz gezielt einsetzen, um Beschwerden am Fuß dauerhaft zu lindern. Damit sie ihren Zweck erfüllen, bedarf es aber auch einer genauen Abstimmung mit dem Orthopäden“, sagt Tim Wegener, der als Orthopädieschuhmachermeister genau weiß, wovon er spricht.

veröffentlicht am 28.06.2017 um 10:42 Uhr

In seiner Werkstatt stellt Orthopädieschuhmachermeister Tim Wegener jegliche Form von Einlagen her. Der Formabdruck des Kundenfußes ist hierbei die Grundlage für die Einlagenfertigung. Foto: hil

Seit 2015 fertigt er in seiner Werkstatt, die dem Schuhhaus Wegener in Buchholz angelagert ist, Einlagen in allen Größen und Formen. Dabei handelt es sich um Einlagen, die bei leichten Fußproblemen Entlastung bringen, aber auch Einlagen für Diabetiker oder Menschen mit Fußarthrose. Tim Wegener möchte, dass sich seine Kunden trotz ihrer Fußbeschwerden wohlfühlen. Das beginnt bereits beim „Maßnehmen“. Um die Privatsphäre zu wahren, wird der individuelle Fußabdruck, die Grundlage für die Einlage, in einem separaten Raum genommen.

Egal, ob die Einlage einen modischen Sommerschuh, einem festen Laufschuh oder leichten Sandalen angepasst werden soll, modische Materialen oder aktuellen Farben gewünscht sind – es gibt kaum einen Kundenwunsch, den Tim Wegener nicht umsetzen kann. Natürlich immer unter der Option, das die orthopädische Funktion erhalten bleibt. Nicht selten kommen die Kunden direkt nach dem Besuch beim Orthopäden mit einem Rezept in der Hand ins Schuhhaus Wegener und erhalten hier fachkompetente Beratung, Rat und Hilfe.

Da Tim Wegener mit seinem Lehrling ganztägig in der Werkstatt arbeitet, ist eine Terminabsprache nicht notwendig. Auf Wunsch übernimmt der 25-Jährige auch gern Hausbesuche. Bei Bedarf unterstützt er seine Kunden bei der Rezeptabwicklung mit den Krankenkassen.

Wer auf Fußgesundheit achtet, muss nicht auf Mode verzichten – davon ist Tim Wegener überzeugt. hil



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt