weather-image
22°
×

Opposition will Liegewiese für Hallenbad

Im Wahlkampf wurde oft der Eindruck erweckt, dass CDU und FWE das defizitäre Hallenbad in Emmerthal am liebsten schließen möchten. "Alles Quatsch", sagt der stellvertretende Gruppensprecher Ernst Nitschke. Im Gegenteil, wie er nun auf einen Antrag der Opposition verdeutlicht: Sie wünscht sich Liegeflächen im Außenbereich, um die Attraktivität zu steigern, auch soll die Revision des Hallenbades verlegt werden, die normalerweise in den Sommerferien stattfindet und eine mehrwöchige Schließung notwendig macht. "Ausgerechnet dann, wenn die Kinder beschäftigt sein wollen", sagt Nitschke.

veröffentlicht am 08.07.2014 um 09:17 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr

Im Wahlkampf wurde oft der Eindruck erweckt, dass CDU und FWE das defizitäre Hallenbad in Emmerthal am liebsten schließen möchten. "Alles Quatsch", sagt der stellvertretende Gruppensprecher Ernst Nitschke. Im Gegenteil, wie er nun auf einen Antrag der Opposition verdeutlicht: Sie wünscht sich Liegeflächen im Außenbereich, um die Attraktivität zu steigern, auch soll die Revision des Hallenbades verlegt werden, die normalerweise in den Sommerferien stattfindet und eine mehrwöchige Schließung notwendig macht. "Ausgerechnet dann, wenn die Kinder beschäftigt sein wollen", sagt Nitschke.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige