weather-image

Opfer einfach liegen gelassen

Bad Nenndorf (bab). Einer Rollerfahrerin ist auf der Bahnhofstraße von einem Duo auf einem Fahrrad die Vorfahrt genommen worden. Das brachte die Frau zum Stürzen. Die Jugendlichen auf dem Rad verschwanden in Richtung Bahnhof. Nun sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Das Kommissariat Bad Nenndorf geht davon aus, dass sich wegen der Nähe zum Bahnhof und den Abfahrtzeiten der Züge einige Leute in der Nähe des Unfallorts aufgehalten haben.

veröffentlicht am 04.10.2008 um 00:00 Uhr

Die Rollerfahrerin ist mit ihrer schwarzen Vespa am Dienstag, 30. September, um 15.32 Uhr am "kleinen Gymnasium" (Bahnofstraße 60) vorbei in Richtung Bahnhof unterwegs gewesen. Plötzlich kam ein Fahrrad vom Hallenbadparkplatz und nahm ihr die Vorfahrt. Es kam zwar zu keinem Zusammenstoß, die Rollerfahrerin stürzte jedoch und verletzte sich. Auf dem dunklen Tourenbike saß laut Polizei ein Jugendlicher am Lenker, einer auf dem Gepäckträger. Einer hatte blonde Haare. Nach Angaben des Unfallopfers müssen die Jungs den Unfall bemerkt haben. Hilfe bekam die Rollerfahrerin von einer Frau, deren Personalien unbekannt sind, weil sie eilig einen Zug erreichen wollte. Diese Frau und andere Zeugen werden nun gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Telefon (0 57 23) 9 46 10.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt