weather-image
23°

Oldtimer wie aus dem Schaufenster

POLLE. Begonnen hat alles im Jahr 2004. Damals trafen sich die „Oldtimer-Freunde Polle“ gerade einmal mit vier Fahrzeugen.

veröffentlicht am 29.05.2018 um 12:00 Uhr

Am Weserufer konnten die Oldtimer bestaunt werden. FOTO: GL

Gemeinsam Interessen nachgehen, sich austauschen und ein wenig von vergangenen Zeiten der Fahrzeuge zu bewahren, war ihre Intuition. Das zweijährig stattfindende Treffen wurde auch an diesem Pfingstsonntag auf der Wiese am Fähranleger in Polle veranstaltet. Bei bestem Wetter und herrlicher Kulisse unter der Burgruine trafen sich rund 150 Fahrzeuge. Eine Resonanz, mit dem das Team der Oldtimer-Freunde nicht gerechnet hatte. Den ganzen Tag herrschte reges Interesse und viele Besucher schlenderten zwischen den nostalgischen Fahrzeugen umher. Vom Stationär-Motor über Oldtimer bis zu Youngtimern war eine Vielzahl von Modellen vertreten. Viele Fahrzeuge waren liebevoll restauriert und man sah ihnen nicht an, dass sie mehr als ein halbes Jahrhundert alt sind. „Die sehen aus, als hätten sie all die Jahre nur im Schaufenster gestanden!“, war von einigen Besuchern zu hören. Andere sind noch heute im Alltagsgebrauch, sei es als Personenkraftwagen oder Nutzfahrzeug. Auch für Verpflegung hatte das Team um Mathias Mewes gesorgt. So konnten die vielen Besucher einen herrlichen Nachmittag an der Weser verbringen und mit vielen oldtimerbegeisterten Ausstellern über Technik, Geschichte und Begebenheiten philosophieren. Ein besonderer Dank ging an die vielen Helfer, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben sowie an Martin Bohmhauer für die zur Verfügung gestellte Wiese an der Weser. Der Erlös aus dem Verkauf von Essen und Getränken soll, nach Abzug der Unkosten, dem Kindergarten als Spende zugute kommen, teilte Mathias Mewes mit.GL



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?