weather-image
Altstadtkrug und Fleischerei Lehmeier veranstalten Fest gemeinsam

Oktoberfest in der Brennerstraße - Happy End für alle Beteiligten?

Rinteln (ur). Ein lebhaftes Echo in Anrufen und Leserbriefen hat unser Berichtüber das wieder für den Kirchplatz geplante Oktoberfest des Gastronomen Michael Bode vom Altstadtkrug gefunden, dem die Genehmigung durch die Stadtverwaltung "im Interesse der Öffentlichkeit" versagt blieb.

veröffentlicht am 31.08.2006 um 00:00 Uhr

Nachdem zahlreiche Vorjahresgäste gegen das Verhalten der Stadt protestierten, hat sich Bode inzwischen in gutnachbarschaftlicher Zusammenarbeit mit Schlachtermeister Lehmeier entschlossen, das Fest vom 29. September bis zum 3. Oktober doch durchzuführen, und zwar auf dem Hofgelände des Betriebes Brennerstraße/Ecke Ostertorstraße. "Für die deftigen Schweinereien zum Original-Oktoberfestbier kann dann ja auf dem schnellen Dienstweg gesorgt werden", hebt der Wirt vom Altstadtkrug das Positive hervor. Gastwirt Bode bedauert allerdings nach wie vor, dass ihm der Standort auf dem Kirchplatz versagt bleiben soll: "Denn dort könnte man natürlich in viel stärkerem Maße mit Laufkundschaft rechnen!" Das Positive, das der Erste Stadtrat Jörg Schröder auch seitens der Verwaltung gewürdigt wissen will: "Wir haben die Genehmigung für diese Veranstaltung umgehend erteilt. Die Planung für den Kirchplatz konnten wir wegen des Einspruchs aus der Nachbarschaft nicht billigen, denn letzten Endes sind wir bei unterschiedlichen Interessenlagen immer gehalten, einen Ausgleich herbeizuführen", weiß er sich mit Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz im sensiblen Innenstadtbereich einig.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare