weather-image
TSV Algesdorf gegen TuS Rehren A.O.

Ohne Schnörkel spielen

Kreisliga (seb). Der TSV Algesdorf will sich für die deftige 3:5-Hinrundenpleite beim TuS Rehren A.O. revanchieren. Die Aussichten, dass gespielt werden kann, stehen gut.

veröffentlicht am 22.02.2008 um 00:00 Uhr

"Die Jungs sind hoch motiviert, haben eine engagierte Vorbereitung hingelegt und wollen die Scharte aus dem Hinspiel ausgleichen", weiß TSV-Trainer Volker Krause. Die Taktik zum Erfolg hat Krause auch gleich parat: "Wir wollen schnörkellos und schnell in die Spitze spielen. Dann ist jede Mannschaft anfällig." Der TSV muss im ersten Spiel nach der Winterpause auf Adrian Bühre verzichten. Der Mittelfeldspieler musste sich einerBlinddarmoperation unterziehen. Der TuS Rehren A.O. muss sich neu orientieren. Die Undeutsch-Truppe liegt weit hinter den Spitzenteams von Union Stadthagen und TSV Exten zurück und kann nur noch mit einer Siegesserie den Anschluss wieder herstellen. In Algesdorf soll damit angefangen werden. Nach dem Weggang von Stürmer Kastriot Hasani zum VfL Bückeburg hat sich Trainer Mirko Undeutsch eine neue Taktik überlegt: "Wir wollen in Zukunft ein bisschen defensiver agieren, so die Gegentorflut stoppen. Es muss auch einmal reichen, ein Tor zu erzielen und die Partie zu gewinnen."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt