weather-image
20°

Hohnhorst-Haste zu Gast beim Titelanwärter HG Rosdorf-Grone

Ohne Kirchmann, Höflich und Engel taumelt die SG durch die Oberliga

Handball (hga). Noch vor einigen Wochen haben die Fans des Oberligisten SG Hohnhorst-Haste auf dieses Spiel gewartet: Die SG tritt bei der HG Rosdorf-Grone an.

veröffentlicht am 03.05.2008 um 00:00 Uhr

Philipp Daseking (l.) hat in den letzten Spielen mehr Verantwort

Diese freudige Erwartungshaltung hat sich inzwischen eher in Besorgnis verwandelt, die Voraussetzungen haben sich drastisch geändert. Nach den Verletzungen von Martin Engel, Tim Kirchmann und Christian Höflich sowie der Rot-Sperre von Marc Wengler ist die SG aus dem Rennen um die Meisterschaft heraus gefallen. Vom zweiten Platz ging es hinunter auf Platz sechs, Niederlagen gegen den MTV Vorsfelde und TuS Altwarmbüchen sorgten für diese Talfahrt in einer eng beisammen stehenden Tabellenspitzengruppe. Das Fehlen von drei Leistungsträgern ist offensichtlich nicht zu kompensieren. Es fehlt die Präsenz von Kirchmann und Höflich in der Abwehr, im Angriff fehlen Kirchmann und Engel als treibende Kräfte. Für Engel ist die Saison schon lange vorbei, jetzt hofft die SG, dass Kirchmann und Höflich beim Tabellenzweiten in Göttingen wieder in den Kader zurück kehren. In Göttingen muss jeder einzelne SG-Spieler an die Grenzen und darüber hinaus gehen, die Gastgeber wollen die 24:41-Klatsche aus dem Hinspiel gerade rücken. Legt die SG einen weiteren Auftritt der Art wie in Altwarmbüchen hin, droht nicht nur eine Niederlage, dann droht eine richtig herbe Abfuhr. "Nico Blanke ist ab sofort dabei", verkündet SG-Coach Marc Siegesmund eine Verstärkung des Kaders. Blanke ist eigentlich für die kommende Saison verpflichtet, bestritt das letzte A-Junioren-Oberligaspiel vor zwei Monaten und ist spielberechtigt. Anwurf: Sonnabend, 16.30 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?